Logo-Erzdiözese

Seelsorgeeinheit Sinzheim-Hügelsheim

Katholische Pfarrgemeinde Sankt Martin Sinzheim

zur Seite: Hügelsheim - Seelsorgeeinheit

  Ende  
Home/Startseite Startseite   ⇒ Glocken_SanktVinzenz
  Druckersymbol Druckversion   Link und Literatur   Seitenübersicht   TERMINKALENDER  

[Startseite] | [Ende]

Sankt Vinzenz
Glocken von Sankt Vinzenz

St. Vinzenz, Eingang zum alten Haus 
In Sinzheim hat der Orden der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul 1885 ein Grundstück mit Gebäude, Stallungen und Gärten erworben und gründete dort eine „Kleinkinderschule“ und eine „Knabenanstalt“.
Kindergarten Sankt Vinzenz Die "Kleinkinderschule" hat als Kindergarten die Zeiten überdauert und bietet heute mehr als 100 Kindern Platz.


Die "Knabenanstalt" wurde zum Waisenhaus und entwickelte sich später zu einem Heim für Kinder und Jugendliche. Mitte der 1990er Jahre mußte die Einrichtung aufgegeben werden. Die deutlich verbesserten sozialen Rahmenbedingungen und die daraus resultierende gesunkene Zahl der stationär betreuten Kinder und Jugendlichen waren Gründe hierfür.


Das Gebäude des ehemaligen Heimes für Kinder und Jugendliche beherbergt seitdem das Schwesternhaus St. Vinzenz, das heute Schwestern Altersheim ist.
Zur Zeit leben und arbeiten hier rund 40 Ordensschwestern.


100 Jahre Schwestern St. Vinzenz in Sinzheim







Mehr zum Heiligen Vinzenz

Glockenturm St. Vinzenz
Auf diesem Gelände befindet sich im Gartenbereich des Klosters ein kleiner, freistehender, hölzerner Campanile, in dem zwei historische Glocken aufgehängt sind:

Die Glocken von Sankt Vinzenz


Glocke: 1 2
Name: ... ...
Schlagton: c'’’ des'’’
Durchmesser: 400 mm 360 mm
Aufschrift: ... ...
Gewicht:    
Gussjahr: 1887 1882
Firma: Gießerei Koch Carl Rosenlechner, Konstanz

Warum läuten die Glocken?

hier - mehr dazu!


[Anfang] | [Startseite]|


Martin A. E. Schlick - Erstellt am 15.10.2009 - geändert am 15.04.2010

  Anfang/Top     [Test]Version 1.10 - © Martin Schlick     eMail Mail/Kontakt   Impressum   Legende/Zeichenerklärung