Logo-Erzdiözese

Seelsorgeeinheit Sinzheim-Hügelsheim

Katholische Pfarrgemeinde Sankt Martin Sinzheim

zur Seite: Hügelsheim - Seelsorgeeinheit

  Ende  
Home/Startseite Startseite   ⇒ Leiberstung-Glocken
  Druckersymbol Druckversion   Link und Literatur   Seitenübersicht   TERMINKALENDER  

[Startseite]| [Ende]

Sinzheim-Leiberstung, Wendelinuskirche Glocken

Die Glocken der Wendelinuskirche Leiberstung

Glocke: 1 2 3
Name: Hl. Anna Hl. Wendelin Hl. Maria
Schlagton: cis’’ h’ gis’
Aufschrift
Verzierung:
oben:
ST. ANNA BIN ICH GEWEIHT + BRING DEN FRIEDEN UNSERER ZEIT







unten:
Gestiftet als Friedensglocke im Heiligen Jahr MCML von Anna Hadland - Lorenz / New York
gegossen von E. W. Schilling in Heidelberg MCMLI
oben:





Mitte:
Bild mit St. Wendelin mit Hirtenstab und Schaf
ST. WENDELIN /
DU KÖNIGSSOHN GROSSER HIRT UND VIEHPATRON
BITT FÜR UNS


unten:
GEDENKEN DER GEFALLENEN BRÜDER ZWEIER WELTKRIEGE 1914/18 - 1939/45
oben:





Mitte:
Bild mit Maria mit dem Jesuskind im Arm
ST. MARIA MIT DEM KINDE LIEBS
UNS ALLEN DEINEN SEGEN GIB




unten:
Gestiftet von Anna Koch geb. Koch in Leiberstung
Gewicht: 422 kg 240 kg 169 kg
Gussjahr: 1952 1952 1952
Firma: Schilling/Heidelberg Schilling/Heidelberg Schilling/Heidelberg


Vor dem Krieg besaß die Leiberstunger Kirche auch drei Glocken:

1. 300 kg - 75 cm - Gußjahr: 1887
2. 200 kg - 60 cm - Gußjahr: 1924 (Grüninger Villingen)
3. 100 kg - 50 cm - Gußjahr: 1924 (Grüninger Villingen)




Das Geläut zum Hören: www.ebfr-glocken.de siehe hier



Warum läuten die Glocken?

hier - mehr dazu!




Leiberstung Glocken, Glockenweihe
Leiberstung Glocken, Wendelinusglocke Leiberstung Glocken, Marienglocke

Glockenweihe Leiberstung:


Leiberstung Glocken, Glockenweihe Leiberstung Glocken, Glockenweihe Leiberstung Glocken, Glockenweihe

[Anfang] | [Startseite]|


Martin A. E. Schlick - Erstellt am 25.02.2007


  Anfang/Top     [Test]Version 1.10 - © Martin Schlick     eMail Mail/Kontakt   Impressum   Legende/Zeichenerklärung