Logo-Erzdiözese

Seelsorgeeinheit Sinzheim-Hügelsheim

Katholische Pfarrgemeinde Sankt Martin Sinzheim

zur Seite: Hügelsheim - Seelsorgeeinheit

  Ende  
Home/Startseite Startseite   ⇒ Zur_Einheit_der_Kirche_unterwegs!?
  Druckersymbol Druckversion   Link und Literatur   Seitenübersicht   TERMINKALENDER  

Zur Einheit der Kirche unterwegs!?


Fastenpredigten zur Ökumene heute

Eines der bedeutendsten Ergebnisse des Zweiten Vatikanischen Konzils war das Bekenntnis zur Ökumene. An den fünf Sonntagen der Fastenzeit 2014 werden in Rastatt namhafte Prediger und Predigerinnen an den Aufbruch des Konzils erinnern und mögliche Schritte in der Ökumene skizzieren.

Aus Pixelio

Quelle: Vera Müller / Pixelio.de

Eines der bedeutendsten Ergebnisse des Zweiten Vatikanischen Konzils war das Bekenntnis zur Ökumene. Auf dem Weg „zur Wiederherstellung der Einheit aller Christen“, von dem das Konzil spricht, sind die Kirchen heute bereits ein gutes Stück vorangekommen. Andererseits sind heute aber Ermüdungserscheinungen in der Ökumene unübersehbar. Anlass genug zu einer erneuten Besinnung auf den Willen des Herrn, dass alle eins sein sollen (vgl. Joh 17, 21): An den fünf Sonntagen der Fastenzeit werden in Rastatt namhafte PredigerInnen an den Aufbruch des Konzils erinnern und mögliche Schritte in der Ökumene skizzieren.



Predigerinnen und Prediger:

9.3.2014: Prof. Dr. Johanna Rahner, Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte, Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Tübingen
16.3.2014:  Prof. Dr. Klaus Engelhardt, Landesbischof i.R. der evangelischen Landeskirche in Baden, ehem. Ratsvorsitzender des Rates der EKD.
23.3.2014:  Domkapitular Dr. Peter Birkhofer, Ökumenereferent der Erzdiözese Freiburg
30.3.2014:  Pfr. Gerd A. Stauch, Pfarrer der evangelischen Michaelsgemeinde, Rastatt; Pfr. Ralf Dickerhof, Leiter der katholischen Seelsorgeeinheit Rastatt
6.4.2014: Rev. Dr. Hanns Engelhardt, Priester der Anglican Episcopal Community, Karlsruhe


Quelle: Zwölf Apostel-Gemeinde Rastatt

Die Predigten finden sonntags jeweils um 18 Uhr in der Zwölf-Apostel-Kirche in Rastatt statt (Ecke Röttererbergstraße / Franz-Philipp-Straße) und sind in unterschiedliche Gottesdienstformen eingebettet. Jeweils im Anschluss besteht die Möglichkeit zum Gespräch mit dem Prediger bzw. der Predigerin.




Zwölf Apostel-Kirche

Quelle: Zwölf Apostel-Gemeinde Rastatt

Die Predigten finden sonntags jeweils um 18 Uhr in der Zwölf-Apostel-Kirche in Rastatt statt (Ecke Röttererbergstraße / Franz-Philipp-Straße) und sind in unterschiedliche Gottesdienstformen eingebettet. Jeweils im Anschluss besteht die Möglichkeit zum Gespräch mit dem Prediger bzw. der Predigerin.

Veranstalter

Die Predigtreihe ist Teil im Veranstaltungszyklus „Was war? Was ist? Was wird? 50 Jahre II. Vatikanisches Konzil“ der Dekanate Baden-Baden und Rastatt, des Bildungszentrums Karlsruhe, sowie der Kreis- bzw. Stadtarbeitsgemeinschaften für katholische Erwachsenenbildung Rastatt und Baden-Baden.

Flyer

Download: Logo PDF hier


Siehe auch:  hier  [Seite Dekanat Baden-Baden]


Martin A. E. Schlick - Erstellt am 24.02.2014 - letzte Änderung: 27.02.2014

  Anfang/Top     [Test]Version 1.10 - © Martin Schlick     eMail Mail/Kontakt   Impressum   Legende/Zeichenerklärung